Quendel (*2015) - ist nach Frankfurt gezogen

Quendel bedeutet "wilder Thymian" und davon hab ich mich dann auch inspirieren lassen. Er besteht aus einem gelieferten T-Shirt und ganz viel Stickereien und ist mit Füllwolle ausgestopft - also schön weich.. Die Augen sind natürlich handgemalt, neu: in mehreren Schichten lasiert, das gibt mehr Tiefe, wie ich kürzlich gelernt habe. Ebenfalls neu: die Bemalung zur Ergänzung der Stickerei.